Unsere Idee

Gute Pflege muss man lernen.
Etwa die Hälfte der Pflegenden Angehörigen wird nicht durch einen professionellen Pflegedienst unterstützt. Dies führt in den meisten Fällen zu Fragen und nicht selten zu einem erheblichen Leidensdruck und zu einer Überforderung bei den Betroffenen. Die Folgen sind häufig soziale Isolation, ein Verlust der eigenen Unabhängigkeit oder Auswirkungen auf die eigene physische und psychische Gesundheit. Pflege kann nicht jeder. Aber nahezu jeder kann sie lernen. cursus – das Zentrum für Pflegende Angehörige Halle (Saale) bietet hierzu konkrete Lern-, Beratungs- und Unterstützungsangebote an.

Wir bieten Lösungen für den Alltag. 
Pflegende Angehörige stellen sich viele Fragen. Welche zeitlichen Ressourcen muss ich für die Pflege einplanen? Wie strukturiere ich am besten meinen Tag? Welche fachlichen und technischen Fertigkeiten (z.B. Körperpflege, Lagerungstechniken, Einsatz von Pflegemitteln, Mobilisierung) benötige ich für eine gute Pflege zu Hause? Welche rechtlichen Kenntnisse sollte ich mir aneignen? cursus – das Zentrum für Pflegende Angehörige Halle (Saale) wurde gegründet, um Antworten auf diese Fragen zu geben. 

 

cursus – das Zentrum für Pflegende Angehörige Halle (Saale) wird unterstützt durch:

Stadt Halle (Saale)
https://www.halle.de/de/startseite/
Kaufmännische Krankenkasse – KKH
https://www.kkh.de/
Diakoniekrankenhaus Halle gGmbH
https://www.diakoniekrankenhaus-halle.de/'
Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gemeinnützige GmbH
https://kh-halle-doelau.martha-maria.de/de/
Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) GmbH
https://www.krankenhaus-halle-saale.de/'
Christliche Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle gGmbH
https://www.cagp.de/